Barrierenfreies Webdesign

Aug 25, 2009 von

Wie der Name bereits sagt, ist das Barrierenfreie Webdesign ohne Barrieren.

Dies ist eine Form des Webdesigns speziell für Blinde und Sehbehinderte. Diese Idee entstand im Jahre 2001. Als dann im Mai 2002 das Behindertengleichstellungsgesetz in kraft trat, machte diese Form des Webdesigns einen weitern Sprung nach vorn und das Interesse daran wuchs von da an stetig.

Das Internet bietet Möglichkeiten für jeden normalen Menschen Informationen daraus zu ziehen. Doch Blinde und Sehbehinderte Menschen haben oft durch die Gerätschaft nicht die Option dies zu nutzten.

Um überhaupt am Computer arbeiten zu können, müssen sie extra für diese Problematik erschaffene Geräte gebrauchen. Doch viele Webseiten sind nicht auf diese eingerichtet und stellen deswegen für die Behinderten Barrieren. Seit den vergangenen Jahren hat sich das barrierenfreie Webdesign deutlich weiterentwickelt. Seitdem gibt es nicht nur Webseiten für Sehbehinderte, sondern auch Menschen mit Gehörschäden oder anderen Behinderungen. Mittlerweile hat es sich so weit weiterentwickelt, dass auch die Ladezeiten der Seiten verkürzt wurden, um auch Menschen mit minderwertiger Computerausrüstung den Zugang zum Internet nicht mehr verwehren zu müssen.

Auch in Gebieten mit niedrigen Übertragungsraten, wie z.B. Entwicklungsländern, kann man mittlerweile die gewünschten Seiten besuchen. Das Barrierenfreie Webdesign soll es Jedem ermöglichen das Internet nutzten zu können.

Verwandte Artikel

Tags

Share

Leave a Reply